keine Bildbeschreibung
Ernst Theis
Foto: justsylt.de

Mit der Präsentation der dritten Johann-Strauss Gesamteinspielung (Prinz Methusalem) beschließt Ernst Theis die Tonträgerarbeit des Projekts Der unbekannte Strauss mit dem Ensemble der Staatsoperette Dresden. Nach den Aufführungen von Das Spitzentuch der Königin und Prinz Methusalem, komplettiert die Präsentation von Der Carneval in Rom in der Philharmonie Köln seinen dreiteilige Strauss-Zyklus in diesem renommierten Haus. Seine Partnerin war die bekannte Deutsche Schauspielerin Desirée Nick.

Opernglas reflektiert die dirigentische Leistung von Ernst Theis auf dem Strauss Festival Dresden 2012:
In beiden Fällen [Anm.: Strauss/Prinz Methusalem, Offenbach/Großherzogin von Gerolstein] begeisterte das Orchester der Staatsoperette unter der souveränen Stabführung des Dirigenten Ernst Theis… Hervorragend, wie der Dirigent auf jede freie Interpretation der Sänger einging und durch wirkungsvolle, kleine Verzögerungen beim Tempowechsel eine erregende Spannung zu erzielen vermochte. PDF Lesen Sie mehr » (831.08 KBytes)

http://www.jpc.de/jpcng/cpo/detail/-/art/Johann-Strauss-II-1825-1899-Prinz-Methusalem/hnum/4916169

Zeigt sich ansonsten die Kölner Kritik Operette gegenüber eher reserviert, so kann das Gastspiel Carneval in Rom auch in dieser Hinsicht als Erfolg gesehen werden.

[...]Die Aufführung der Staatsoperette gelang in vielen Details ausgezeichnet... (Kölner Stadtanzeiger)[...]

Lesen Sie mehr:
Kölner Stadtanzeiger PDF PDF Herunterladen (507.03 KBytes)
Kölnische Rundschau PDF PDF Herunterladen (717.85 KBytes)

keine Bildbeschreibung
Ernst Theis in der Philharmonie Köln (Foto: ernsttheis.com)