Ernst Theis
Leverkusen erkannte den Wert und Witz von Prinz Methusalem. Das Publikum akklamiert an beiden Abenden in Leverkusen lautstark das Gastspiel der Staatsoperette Dresden. Die Nordrhein-Westphalen zeigten großes Interesse am Werk, vor allem aber verstanden sie mit ihrem Humor jeden kleinen Witz und jede noch so differenzierte Spitze des Werks und brachten das auch mit viel Zwischenapplaus und Gelächter zum Ausdruck. Eine Atmosphäre, die man aus Dresden selten kennt und die so auf das Ensemble übersprang, dass es in Leverkusen zu einer Höchstleistung auflaufen konnte.
PDF Presseartikel steht hier für Sie zum Download bereit (936.68 KBytes)